Hallo ihr Lieben,

wie vor einiger Zeit bereits erwähnt, ist es nun amtlich. Ab April darf ich mich als Praktikantin bezeichnen. Und nun genug der Geheimniskrämerei – für mich geht es zum MDR nach Leipzig.
Für diesen Anlass brauchte ich noch eine bürotaugliche Hose und ich wollte unbedingt etwas in der Richtung “Business-Casual”.

Die meisten meiner Stoffhosen sind kurz. Außerdem habe ich im Vergleich zu meiner Sammlung von Jeans, wirklich wenig schicke Stoffhosen und schon gar keine in klassischem schwarz.

Warum Business-Casual?

Nicht nur ich finde, dass Stoffhosen oder leger geschnittene Anzughosen durchaus auch in der Freizeit tragbar sind. Auch die Modeindustrie hält am Trendpiece Stoffhose fest. Es gibt sie in allen denkbaren Variationen – gemustert, kariert, uni, kurz, lang, mit weitem Bein oder High-Waist. So ist wirklich für jeden etwas dabei.

Auch in einem meiner älteren Beiträge habe ich schon erzählt, dass ich die Kombination aus seriös und ausgefallen oder im klassischen Sinne Business-Casual auch im Alltag sehr gerne mag. Schaut mal hier.

Bei meinem regelmäßigen H&M-Spaziergang fiel mir eine schwarze Stoffhose in die Hände. Ich dachte erst, dass sie vermutlich eh zu klein sein würde, packte sie aber trotzdem erst einmal ein. Mama lehrte mir früh: “Das muss man angezogen sehen.” 😅 Sie ist also schuld an meinem Shoppingwahn.

Gesagt, getan. Und wie so oft, war es liebe auf den ersten Blick. Die Hose ist super bequem, passt wie angegossen und war sogar noch reduziert. Es gab also keine Möglichkeit mir das auszureden.

Besonders ansprechend finde ich, dass sie nur knöchellang ist. Vor allem weil sie einen geraden Schnitt hat. Mir waren Anzughosen sonst immer zu lang, deshalb finde ich die kürzere Variante besser. Ich finde dadurch wirkt sie auch frisch und nicht zu bieder.

Business-Casual ist für mich immer die Chance zu zeigen, dass ich sehr wohl erwachsen und seriös bin und gleichzeitig aber Sinn für Mode und Geschmack beweisen kann. Um mich dabei nicht zu alt zu stylen, dürfen auch Tops oder Shirts mit Prints zu dem eleganten Teil kombiniert werden. Im Büro sollte es aber nicht gleich die transparente Bluse sein.

Im April wird sich dann auch zeigen, in welche Richtung ich meine Looks mit der schwarzen Stoffhose zusammenstellen kann. Bei einem jungen Team darf es vermutlich eher Casual zugehen, aber auch das bleibt noch ein Rästel. Im Zweifel lieber over- als underdressed.

Im Büro kann ich zu meiner Hose perfekt Pumps, meine Loafer oder Brogues tragen. In der Freizeit passen Sneaker, Sandalen oder Ballerinas optimal. Vielleicht werde ich ja rasende Reporterin. Dann muss ich gut zu Fuß sein, aber gut aussehen will ich trotzdem. Und das beste an meiner neuen Hose ist eben, dass nahezu jedes Schuhwerk (und meine Sammlung ist groß!) dazu passt. Hier zeigt es sich also noch einmal: Es gab keine Optionen diesen schwarzen Allrounder nicht zu nehmen. 😅

Besonderes Plus

Ich schätze ich werde nicht in den Genuss einer Klimaanlage kommen, weshalb ich im Sommer gern auf Jeans im Büro verzichte. Wenn die Temperaturen also wieder wärmer werden, ist die Hose perfekt, um im Büro nicht ins Schwitzen zu geraten.

Ich mag Klamotten, die ich zu allen Anlässen stylen kann. Ich habe also bewusst in beide Richtungen experimentiert und meine Outfits dem Alltag im Büro und auch in der Freizeit angepasst. Jetzt bin ich gespannt, ob die Hose den Dauertest übersteht.

Wie steht ihr zu eleganten Stoffhosen?

Mit lieben Grüßen,
Eure Anni.

 

4 Replies to “Business-Casual

  1. Hallo Anni, normalerweise mag ich diese biederen Hosen nicht. Dein Beitrag heute hat mich eines besseren belehrt. Mit der richtigen Kombination der Oberteile sehen die Outfits sehr gut aber nicht zu spießig aus. Vielleicht probiere ich das auch mal aus.
    LG Deine Mutt

  2. Ein toller Look, liebe Anni. Die Hose steht dir richtig gut, du hast aber auch ne wahnsinnig schöne Figur 🙂 Mir gefallen einfach alle Variationen total gut. Am liebsten mag ich die mit dem weißen Langarm – Shirt.

    Übrigens gefällt mir dein neues Design total. Da hast du dir richtig Mühe gegeben <3

    Hab noch einen tollen Sonntag!

    Liebste Grüße,
    Sarah // http://www.vintage-diary.com

    1. Vielen Dank für deine vielen Komplimente, liebe Sarah.

      Mir gefällt das Outfit mit dem weißen Shirt auch super gut. Das mit der Figur funktioniert ganz einfach – Bauch einziehen und Luft anhalten. Aber um ehrlich zu sein, das mit dem Gewicht war und wird mein Leben lang ein Kampf bleiben.

      Fühl dich gedrückt.
      Anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.